Großes Medieninteresse beim Richtfest des digitalsten Gebäude Deutschlands

Ein Jahr nach der Grundsteinlegung von The Ship, ist heute bereits der Rohbau des sechs- und siebengeschossigen Gebäudes abgeschlossen. Nun erfolgt der Innenausbau und die Umsetzung des anspruchsvollen Digitalisierungskonzepts. The Ship wird rund 13.000 qm Bürofläche auf sechs bzw. sieben Etagen bieten und von Fond of sowie von dem von den Gründern initiierten Startup Accelerator genutzt werden. Im ersten Quartal 2020 soll das Projekt fertiggestellt sein.

„Wir freuen uns sehr über die gute Zusammenarbeit und möchten uns bei allen Beteiligten, dem Team auf der Baustelle sowie auch bei der Stadt Köln sehr herzlich bedanken. Mit The Ship schaffen wir einen Ort für Innovation und Kollaboration – es ist toll zu erleben wie diese Idee nun Gestalt annimmt“, so Bauherr Oliver Steinki. The Ship entsteht im lebendigen Stadtteil Köln Ehrenfeld, in direkter Nachbarschaft zur historischen Büroimmobilie „Alte Wagenfabrik“.

Die feierliche „Schiffstaufe“ ist hier auf Youtube zu sehen.

Auch der WDR berichtet hier über das digitalste Gebäude Deutschlands.