Ab Februar rollen Bagger in Herborn

Mit einer 15.9 Millionen Euro Investition baut die Vitos GmbH in Herborn eine neue Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie auf der Wiese des Klinikgebäudes. Baubeginn ist der 02. Februar 2015. Die Generalplanung übernimmt Ludes Architekten GmbH, Berlin.

Das neue, dreigeschossige Klinikgebäude soll fünf Stationen für je 26 Personen beherbergen.  Da die Patienten häufig längere Aufenthaltszeiten in der Klinik haben, wurde auf wohnlich gestaltete Zweibettzimmer mit großen Fenstern und großzügigen Sanitärbereichen großen Wert gelegt.

Auch die Einbindung in die Parklandschaft wurde gut gelöst. Alles wurde mit dem Landesamt für Denkmalpflege intensiv abgestimmt.
Insgesamt beträgt die Nutzfläche des neuen Klinikgebäudes 5.480 Quadratmeter. Das Gebäude ist Ersatz für vier dezentrale Häuser. Durch die Zentralisierung mit vier von acht Stationen in einem Gebäude wird die Logistik somit verbessert. Zusätzliche Patienten werden aber nicht aufgenommen.

Eine öffentliche Cafeteria bietet Platz für 20-30 Gäste, im Sommer kann zusätzlich die angrenzende Terrasse genutzt werden. Auf der Ebene 0 ist im südlichen Gebäudeteil eine gerontopsychiatrische Station mit Schwerpunkt auf demenzielle Erkrankungen vorgesehen.

www.mittelhessen.de/lokales/region-dillenburg_artikel,-Ab-Februar-sollen-Bagger-rollen-_arid,412088.html