Deutsches Fußballmuseum in Dortmund feiert Richtfest

Elf Monate nach der Grundsteinlegung hat das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund am Freitag, den 04. April 2014 Richtfest gefeiert.

NRW-Sportministerin Ute Schäfer eröffnete die Feierlichkeiten und betonte die gesellschafts- und sportpolitische Bedeutung des Fußballs für Nordrhein-Westfalen. Das Museum wird nicht nur ein Aushängeschild für Dortmund sein, sondern auch Werbung für den Fußball und das Museumsland NRW.

An der Zeremonie nahmen DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Bundestrainer Joachim Löw sowie rund 200 Gäste aus Sport, Politik und Gesellschaft teil.

Das vom Architektenbüro HPP in Düsseldorf geplante Museumsgebäude soll mit einer stark erlebnisorientierten und multimedialen Dauerausstellung zur deutschen Fußballgeschichte im ersten Halbjahr 2015 eröffnet werden. Die Bauarbeiten befinden sich im Kosten- und Zeitplan.
Ziel des Fußballmuseums ist es, das Wissen über Geschichte und Kultur des Fußballs als ein Element des nationalen Kulturerbes zu erhalten und den kulturellen Austausch zu fördern.
www.derwesten.de/staedte/dortmund/deutsches-fussballmuseum-in-dortmund-feiert-richtfest-id9206026.html