Henkel baut globales Innovationszentrum für Klebstofftechnologien.

Henkel hat am 12.09.2018 am Unternehmenssitz in Düsseldorf den Grundstein für sein neues globales Innovationszentrum des Unternehmensbereichs Adhesive Technologies gelegt.

Mit einem Investitionsvolumen von über 130 Millionen Euro entsteht auf dem Gelände der Konzernzentrale ein hochmodernes Gebäude. Hier wird Henkel seinen Kunden neue Entwicklungen für Klebstoffe, Dichtstoffe und Funktionsbeschichtungen präsentieren. Das Innovationszentrum soll bis Ende 2020 fertiggestellt werden.

Das neue Innovationszentrum wird auf einer Fläche von rund 50.000 m² auf sieben Ebenen mit zahlreichen Laboren, Forschungs- und Testeinrichtungen, Büroarbeitsplätzen und Konferenzräumen ausgestattet werden. Nach der geplanten Fertigstellung Ende 2020 werden mehr als 350 Mitarbeiter aus den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktentwicklung, Applikationstechnologie, Technischer Service und Innovation in das Gebäude einziehen. Durch ein modulares Konzept bietet das Innovationszentrum zudem weitere Kapazitäten für zukünftiges Wachstum.