Deutscher Stahlbaupreis 2016

Der „Sonderpreis des Bundesministeriums für Umwelt, Bau und Reaktorsicherheit für nachhaltiges Bauen“ geht an kister scheithauer gross architekten und stadtplaner (Köln) für den vollständigen Umbau des Gerling Hochhauses in Köln.

Den Sonderpreis des Bundesministeriums für Umwelt, Bau und Reaktorsi­cherheit (BMUB) für nachhaltige Stahlarchitektur erhält 2016 das Büro kister scheithauer gross für ihre Transformation des Kölner Gerling-Hoch­hauses. Ausschlaggebend für die Juryentscheidung war die Bewahrung des Mikrokosmos' Ger­ling-Areal mitten in Köln. Die Planer stellten nach Abschluss der Arbeiten das äußere Erscheinungsbild des Gebäudes wieder her, obwohl sie das Hochhaus während der Sanierung bis auf das Stahlskelett zurückgebaut hatten. Jetzt erfüllt es wieder alle aktuellen Anforderungen an die Bauphysik, inklusive dem Brandschutz.