Übergabe NGP²

Am 07.06.2017 wurde das Projekt "Center for Next Generation Processes and Products" (NGP²) auf dem Campus Melaten feierlich eröffnet.

Der Bau- und Liegenschaftsbereich (BLB) NRW übergibt einen neuen Forschungsbau an die RWTH Aachen. Das "Center for Next Generation Processes and Products (NGP²)" wird das neue Zuhause der fünf RWTH-Lehrstühle der Aachener Verfahrenstechnik (AVT), die bisher über das Aachener Stadtgebiet verteilt waren. Auf rund 11.000 m² Mietfläche sind beste Bedingungen für exzellente Forschung entstanden: Neben Büroflächen stehen Räume für Tagungen, Lehrveranstaltungen, Seminare und Besprechungen sowie Laboratorien und Werkstätten zur Verfügung. Insgesamt haben Bund und Land gemeinsam rund 50 Millionen Euro in den Forschungsbau investiert.

Das Herzstück des Gebäudes ist eine dreigeschossige, modular aufgebaute Bioraffinerie im Technikumsmaßstab. Hier werden neuartige Prozesse zur Umwandlung grüner oder hölzerner Biomasse zu Plattformchemikalien und Kraftstoffkomponenten erforscht. Dabei liegt der Focus vor allem auf der Entwicklung der dazu notwendigen Prozessschritte und Apparate, sowie der Aufklärung der während des Prozesses wirkenden Mechnismen. Das Kernziel der Bioökonomie, dem sich die ATV mit NGP² verschrieben hat, ist die Realisierung regionaler, stofflicher und möglichst klimaneutraler Wertschöpfungsketten als Alternative zu den auch heute noch hauptsächlich petrochemisch geprägten Industrieprozessen.

BMP Baumanagement hat das Projekt seit dem Baubeginn 2014 erfolgreich begleitet.



finden Sie im Archiv die letzten 100 Einträge unserer aktuellen Meldungen.